Spitzenspiel in der Bezirksliga

09.03.2012 06:07 von Presswart SVL

Spitzenspiel in der Bezirksliga

 

SVL verliert im Topspiel der Bezirksliga gegen SpVg Laatzen 4 mit 7:9 (0:5;0:1;4:1;3:2).

Das erste Viertel wurde vom SVL komplett verschlafen und Laatzen war immer den entscheidenden halben Meter voraus.

So wurde die Führung schnell auf 5:0 ausgebaut. In der Pause folgte dann eine Ansprache des Trainers Hartmut Nikoleyczik.

Daraufhin kam der SVL langsam in das Spiel hinein und verlor das Viertel nur mit 1:0 somit lagen sie mit 6:0 zurück.

Im dritten Viertel machte es sich schließlich bemerkbar das die Laatzener nur mit zwei Auswechselspieler spielten, der Langenhagener hingegen waren mit einer kompletten Mannschaft (14 Spieler) angetreten.

In nur vier Minuten schoss der SVL drei Tore und kam auf 6:3 heran. Die Angriffe wurden schnell und über Außen vorgetragen, so dass immer ein freier Spieler zum Schuss bereitstand.

Die Flughafenstädter ließen sich auch nicht mehr von ihrem Spielfluss abbringen, als Laatzen erneut ein Tor erzielte.

Vor dem letzten Viertel stand es 7:4 für Laatzen.

Der SVL machte weiter Druck und kam eine Minute vor Schluss auf ein 8:7 heran.

Nach dem Tor musste der SVL eine 20 sekündige Herausstellung überstehen, währenddessen machten die cleveren Laatzener das Tor und gewannen mit dem Endstand von 9:7.

Die Mannschaft wollte unbedingt den Sieg, denn dann hätte es noch die Möglichkeit gegeben die Tabellenspitze zu erreichen und vielleicht sogar aufzusteigen.

Durch die Niederlage ist nun das Ziel der letzten zwei Spieltage, den zweiten Tabellen Platz zu verteidigen.

Die Tore für den SVL erzielten, Jocelyn Haste 4x, Christopher Roe; Marlon Wölper und Marc Nindel je 1x.

Zurück