Spielbericht SpVg Laatzen - SVL 2

20.02.2011 01:00 von Presswart SVL

Niederlage trotz hohem Einsatz

Auch im nassen Element wird weiter mit hohem Einsatz um Punkte gekämpft: In der 2. Wasserball-Bezirksliga
unterlag der SV Langenhagen II nach hartem Kampf mit 9:12 (3:4, 2:2, 3:4; 1:2) gegen den
Tabellennachbarn SpVg Laatzen IV und rutsche bei jetzt 3:5 Punkten auf Rang sechs ab.
Die SVL-Reserve schwamm seit dem 5:5-Zwischstand ständig einem Rückstand hinterher,
zudem bekam Torwart Marcel Überheide diesmal kaum eine Hand an den Ball:
„Das alleine machte aber die Niederlage nicht aus, sondern die hohe Fehlpassquote und die sehr schlechte Chancenverwertung“,
zeigte sich Wasserballwart Karste Kula insgesamt kritisch. Auch Trainer Hartmut Nikoleyczik blieben mehrfach nur ein Kopfschütteln.
Dabei hatte die SVL-Reserve vor dem Schlussviertel mit einem 8:10-Rückstand noch in Reichweite eines Punktgewinns gelegen,
doch auch hier gelang den Leinestädtern der bereits vorentscheidende elfte Treffer.
Die Langenhagener Tore teilten sich Karsten Kula (5), Jocelyn Haste (2), Lutz Stein und Dirk Rößger.
Erfreulich: Mit Marlon Wölper, Michael Wölper und Christopher Roe kommen in dieser Mannschaft auch drei Akteure aus der SVL-Jugend regelmäßig zum Einsatz.
SV Langenhagen II: Marcel Überheide - Lutz Stein (1), Jocelyn Haste (2), Wölper Marlon, Michael Wölper,
Christopher Roe, Kai Dietrich, Dirk Rößger (1), Thomas Vormeier, Mathias Heese, Karsten Kula (5).
Trainer: Hartmut Nikoleyczik.

 Bericht von W. Philipps

Zurück