Deutschen Altersklassenmeisterschaften im Synchronschwimmen

27.04.2012 06:03 von Presswart SVL

SV Langenhagen erfolgreich auf den Deutschen Altersklassenmeisterschaften im Synchronschwimmen

– Pia Gesenhues und Lisann Teschmer bekommen Bronze –

 

Vom 13.04. bis zum 15.04. fanden in Berlin die 48. Deutschen Altersklassenmeisterschaften im Synchronschwimmen statt.

Vom SV Langenhagen ´71 fuhren acht Mädchen mit ihren zwei Trainerinnen Ronja Meyer und Janine Lücke in die Hauptstadt.

Bereits am Freitag begann der Vorkampf, mit der sogenannten Pflicht.

In der Altersklasse C (12-14 Jahre) erreichten Lea Marie Körber und Lena Gleue die Plätze 45 und 58 von insgesamt 80 Starterinnen. Unterstützt wurde die Gruppe von drei Schwimmerinnen des SV Aegir Hannover. Beide Vereine trainieren seit circa zwei Jahren gemeinsam. Anna Kasterina, Anastasija Bogdanova und Hannah Wald kamen auf die Plätze 57,66 und 69. Die fünf Mädchen konnten sich somit für das Gruppenfinale am Samstag qualifizieren.

In der Pflicht der Altersklassen B (15-16 Jahre) erreichte Rika Gesenhues den 33. Platz, auch sie qualifizierte sich somit für das Finale der Solis am Sonntag.

In der Altersklasse A (17-18 Jahre) erschwammen Pia Gesenhues und Lisann Teschmer die Plätze 10 und 19. Pia qualifizierte sich ebenfalls für das Solofinale und gemeinsam schafften es Lisann und Pia damit ins Finale der Duette.

Am Samstagvormittag begann der Wettkampf mit den Duetten. Mit einer tollen Leistung konnten sich Pia Gesenhues und Lisann Teschmer mit 111,6085 Punkten über die Bronzemedaille freuen. Leider verpassten sie den zweiten Platz nur um 0,26 Punkte. Dennoch war die Freude über den dritten Platz groß!

Die Gruppe stand nach der Pflicht überraschend auf Platz 9. Diese gute Platzierung konnten sie nach der Kür am Samstagnachmittag bestätigen. Für die jungen Schwimmerinnen Anastasija Bogdanova, Anna Kasterina, Hannah Wald, Lea Marie Körber und Lena Gleue waren dies die ersten Deutschen Altersklassenmeisterschaften.

Am Sonntagmorgen, dem letzten Wettkampfstag, fand das Finale der Solistinnen statt. Rika Gesenhues konnte hier in der Altersklasse B den 8. Platz erreichen, ihre Schwester Pia Gesenhues wurde in der Altersklasse A mit 15,2392 Punkten Sechste, nur knapp hinter der Schwimmerin des SSC Schwenningen mit 15,4443 Punkten.

Insgesamt blicken die Schwimmerinnen und ihre Trainerinnen auf einen erfolgreichen Wettkampf zurück, bei dem sie viele neue Erfahrungen sammeln konnten.

 

Zurück